Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘london’

April, April!

Ha, jetzt hatte ich schon gedacht, dass ich heute gar keinen Aprilscherz abbekommen würde, aber einer hat es doch geschafft, mich einen Moment glauben zu lassen, das könnte ernst gemeint sein. Chapeau, lieber David :) Davon abgesehen waren heute nur die üblichen VErdächtigen am Werk, die schnell durchschaubar waren.

Ich habe wieder einige Tage nichts geschrieben, aber das macht nichts. Die Fastenzeit ist ja nun fast vorbei, und ich habe heute, einige Tage zu früh, mein Smartphone wieder eingeschaltet, um schon einmal alle Updates zu installieren und mich wieder ein bisschen einzugewöhnen, bevor es am Samstagmorgen nach London geht. Und die Kommunikation mit einigen Leuten gestaltet sich mit dem gerät doch als einfacher :) Facebook bleibt noch bis Samstag dicht, soviel ist sicher.

Und viel mehr wollte ich gar nicht sagen. Ich bin heute etwas kränklich, etwas wackelig irgendwie, daher war der Tag eher nicht so aktiv, aber das kommt schonmal vor. ist auch ein komisches Wetter in diesen Tagen. ich habe jedenfalls keine Lust, mir vor London noch irgendeinen Infekt zu holen. Also heute mal früh ins Bett.

Gute Nacht, Welt :)

Read Full Post »

London again!

An sich ist nicht viel passiert in letzter Zeit…ich konnte mich zum Bloggen auch nicht so recht aufraffen, aber ich schreibe ja ab und an. Das letzte Wochenende war recht speziell (und weiter gehe ich da nicht drauf ein). die Woche ruhig, und dieses Wochenende dürfte auch ruhig werden…werde im Wesentlichen an einer Buchbesprechung für die Akdemischen Minatsblätter arbeiten, denn die Deadline ist nah. Heute abend kommt aber erstmal emin lieber Freund Marcel zu mir, und ich schreibe zügig, denn der dürfte bald hier sein.

Und dann habe ich endlich wieder ein paar Tage London geplant und gebucht. Ostersmastag bsi Dienstag, und ich fliege morgens hin und abends zurück, so dass ich fast vier Tage voll habe. Zum ersten mal werde ich dieses Mal nach Heathrow fliegen (mit Germanwings, die die Lufthansaflüge übernehmen), so dass ich einfach mit der Tube in die Stadt fahren kann, statt irgendeinen Extrabus buchen zu müssen. Als Unterkunft hatte ich zunächst ein Bett in der YHA South Kensington gebucht, dann aber mal begonnen, über Couchsurfing nach einer Unterkunft zu suchen – und habe nun ein Bett in einer, ja, christliche Männer-WG, wie es aussieht. Und das beinhaltet die explizite Einladung, doch am Sonntagabend mit zum „Gospel Service“ zu kommen. Das werde ich mir natürlich nicht entgehen lassen. ch bin gespannt.

Und dann werde ich mal schauen, was ich mir dieses Mal alles gebe in London. Das Design Musseum interessiert mich, und im British Museum war ich lange nicht mehr. Einiges wird auch vom Wetter abhängen – ich verbringe ja gern einen Teil meiner Zeit in London, um einfach zu Fuß herumzulaufen und da zu sein, ganz simpel. Und dann kann ich ja auch einfach meine Gastgeber nach Empfehlungen fragen. Noch habe ich zwei Wochen Zeit, um mich vorzufreuen.

Ich freue mich so!

P.S. Edith sagt: Über den Streik sollte ich noch was sagen…werde ich, aber nicht heute. Tatsache ist: Am Mittwoch geht es weiter!

Read Full Post »